Einzel-Coaching

Christian Birke,

Hotelier, Geschäftsführer - Hotel Birke in Kiel

Vor einiger Zeit ging ich auf die Suche nach einem Coach und fühlte mich durch Den Männer-Coach sofort angesprochen. Zur Vorbereitung auf das Coaching bekam ich einige Unterlagen zum Ausfüllen, die eine hervorragende Vorbereitung für das Coaching waren. Als es dann soweit war und ich zur 1. Coachingstunde die Räume bei Dirk betrat, fühlte ich mich in dem Ambiente, das er für seine Coachings geschaffen hat, direkt wohl. Dies verhalf dazu, dass sich schnell eine sehr vertraute Atmosphäre aufbaute. Während des Coachings, konnte ich Dank der gezielten Fragen von Dirk selbst die Antworten auf meine Fragen finden. Nach einigen Stunden sehr harter und konzentrierter Arbeit konnte ich meine Ziele, die ich mir selbst für das Coaching gesteckt hatte, erreichen. Der gemeinsam erarbeitete Maßnahmenplan ist realistisch und hilft mir weitere Schritte zu gehen. Ich danke Dirk für das professionelle Coaching - und freue mich auf weitere Termine.

Michael Kasch,

Diplom-Verwaltungswirt (FH)
Mitarbeiter der Landesverwaltung Schleswig-Holstein/Landespolizeiamt

Herr Schröder hat mich kompetent und klar strukturiert bei der Aufarbeitung von Problemen und Konflikten begleitet.
Speziell auf meine Person gerichtet, konnte er Probleme und Konflikte in meinem Berufsumfeld schnell erfassen.
Gemeinsam haben wir konkrete Lösungsansätze erarbeitet. Mir wurden Werkzeuge und Möglichkeiten aufgezeigt, die ich zur Problemlösung und Konfliktbewältigung nutze. Mit seiner Hilfe war es mir möglich, greifbare Ziele zu definieren. Besonders habe ich seine Offenheit und klare transparente Arbeitsweise geschätzt.

 

Ralf Paehl,

Dipl.-Ing. (TU), Leiter Forschung und Entwicklung in der Medizintechnik

Das Berufungs-Coaching hat mir noch mal klarer vor Augen gestellt: Was zeichnet mich aus? Wo sind meine Gaben, wo die Grenzen? Was mache ich gern und richtig gut? Was gibt mir Energie, was raubt mir Energie? Dabei gab es durchaus ein paar Neuentdeckungen. Schon das Bearbeiten der Unterlagen als Vorbereitung zum Berufungs-Coaching war spannend und hilfreich. Da gab es Dinge, die ich noch nie als Gabe oder Stärke gesehen hatte. Im Coaching selbst hat mir die freundliche und offene Art von Dirk Schröder gefallen. Hier wird nichts in Richtungen gedrängt, die nicht passen. Die ersten Schritte zur Umsetzung sind getan, die Nächsten werden schwieriger. Aber als Flieger weiß ich: Ich muss erst starten, um fliegen zu können. Und Gott wird mich dabei nicht im Stich lassen.

 

Michael Kuhr

Redakteur, Eutin

In offenen, persönlichen und von großem Vertrauen geprägten Gesprächen ist es Herrn Schröder gelungen, dass ich meinem Problem selbst auf den Grund gehen konnte.
Sehr hilfreich waren dabei seine geduldigen Fragestellungen. Er hat sich in diesem Prozess als ausgezeichneter Ratgeber erwiesen und mich Schritt für Schritt begleitet, damit ich durch mein eigenes Handeln das gesteckte Ziel erreichte. Dabei entwickelte ich dank der Unterstützung von Herrn Schröder persönlich völlig neue Sichtweisen, die sich nachhaltig positiv auf meinen Alltag auswirken.
Es ist einfach faszinierend: Durch das Coaching habe ich gelernt, auf mich einwirkende negative Einflüsse in positive Energie umzuwandeln. Irgendwie freue ich mich schon auf mein nächstes Problem...

Sebastian Fricke

Geschäftsführender Gesellschafter der inmedium Werbeagentur

Ein Coaching mit Dirk Schröder gibt mir jedes Mal eine große Portion Kraft, Mut und Tatendrang für neue Projekte und für Dinge, die ich in meinem Leben bewegen kann und anpacken muss.
Wer mit Coaching einen seelischen Striptease und theatralische Psychologie verbindet, liegt falsch. Mit Dirk Schröder arbeite ich hart - an mir selbst. Er hat die Gabe, die richtige Frage zum passenden Zeitpunkt zu stellen. Die Antworten auf meine Herausforderungen kommen nicht von ihm, sondern entwickeln sich mit seiner Hilfe in mir. Es sind meine Antworten und nicht die eines Anderen.
Genau das macht ein Coaching mit Dirk Schröder sympathisch, vor allem aber effektiv.

 

Christian Mörken,

Freier Autor, Texter, Redakteur, Pfronten

Die meisten von uns verbringen viel Zeit damit sich fortzubilden. Wir belegen Kurse und Seminare, um mit dem rasanten Wandel im Berufsleben mithalten zu können. Dabei vergessen wir aber allzu oft, dass nicht nur angelerntes Können, sondern auch die innere Ausrichtung über Erfolg und Misserfolg entscheidet. Dirk Schröders "Berufungs-Coaching" setzt genau hier an. Durch gezielte Gespräche und Trainings habe ich erfahren, wer ich bin, wo ich stehe und wohin ich eigentlich möchte. Dirk hat auf meinem "inneren Schreibtisch" wieder Ordnung geschaffen, die überquellende Ablage sortiert und abgeheftet und meinen "Eingangskorb" nach wichtig und unwichtig getrennt. Nun kann ich voller Tatendrang genau den Weg gehen, den ich gehen möchte und der zu mir passt.

 

Sail & Coach – Männer in Verantwortung

Tim Schneider,

Inhaber und Geschäftsführer Autohaus Schneider, Timmendorfer Strand

Die nachhaltigen Gespräche untereinander, der offene Erfahrungsaustausch, die erlebte Freundschaft und Kameradschaft der "Männer in Verantwortung", während unseres Segeltörns, haben mich tief berührt. Da kann das schöne Wetter und die herrliche Landschaft schon zur Nebensache werden, wenn man so interessante Menschen kennen lernt und so viele Lebenserfahrungen zusammentreffen.
Danke für diese schöne Zeit, die mir viel Kraft und Zuversicht gegeben hat und an die ich täglich gern zurückdenke.

 

Georg Scheller,

Privatmusiklehrer

Für mich war der Segeltörn mit Dirk und weiteren acht gestandenen Männern ein ganz besonderes „Geschenk“.
Es tat mir gut, mich aus meinem routinierten Alltag in ein Segel-Abenteuer zu begeben. Dirk verstand es von Anfang an eine offene und wertschätzende Atmosphäre auf dem Schiff zu schaffen. In der beeindruckend schönen Natur Kroatiens kam es zu intensiven Begegnungen mit Gott, und den Männern. Im entspannten Austausch und dem gegenseitigen Reflektieren haben wir alle eine Menge von einander gelernt. Ich habe für mich eine größere innere Freiheit und Klarheit gefunden. In Dirk’s Nähe erlebte ich wie „Mann“ eine tiefe Beziehung zu Gott authentisch und ohne jeglichen frommen Anstrich leben kann. Alles in allem kann ich diese Segeltörns jedem Mann uneingeschränkt von Herzen empfehlen.

Eros Merlini,

Head of eTrade Solutions, Senior Manager
Swisscom IT Services AG, Zürich

Eine Woche ohne Terminkalender, Sitzungen und Termine. Nur Wind, Wasser, Männerbegegnungen und gute Inputs vom Männer-Coach. Zeit um die Batterien wieder aufzuladen, Freundschaften zu knüpfen und neue Impulse zu erhalten. Schlicht; ein muss für jederMann!


 

Peter Repp,

Rechtsanwalt, Bad Schwartau

Die Reise war der Hammer - 8 Männer, alle in Verantwortung für Familie und Beruf gehen auf eine Reise mit dem Anspruch, sich auszutauschen. Mir eine Woche lang Zeit dafür zu nehmen, hatte ich zwar schon Lust, aber ich war auch skeptisch. Es hat aber offenbar so nachhaltig auf mich gewirkt, dass mir in den ersten Wochen danach ganz unabhängig voneinander mehrere Leute wörtlich gesagt haben "Du strahlst richtig, wenn Du davon erzählst".
Was mich zum Strahlen gebracht hat, ist einfach erklärt: Es gab keine Hahnenkämpfe, kein den dicken Max machen. Es gab Interesse, Diskussionen, Rat, ein "ja, das Gefühl kenne ich auch, aber bei mir ist es so...". Vor allem aber gab es etwas, das ich als "Mann in Verantwortung" viel zu selten erlebe: Dieses tiefe Gefühl der Geborgenheit, das ich als Kind hatte, wenn ich mit meinem Vater unterwegs war. By the way: Luft 28, Wasser 26 Grad.
 

Frank Jochmann,

Unternehmer

Gott hat mich genau da abgeholt, wo meine große Leidenschaft liegt, das Segeln! Er hat mir ganz neu gezeigt,wie ich die Segel setzen soll, damit ich mit ihm ans Ziel komme. Die Nebelwand, die mich jahrelang umgeben hat, ist für mich aufgebrochen und ich sehe den Horizont ganz deutlich, um in Liebe und Dankbarkeit durchs Leben zu gehen. Habe selber eine völlig neue Perspektive in Ruhe und Gelassenheit erfahren und dafür bin ich sehr dankbar!
Die Verantwortung, die er mir übertragen hat für meine große wunderbare Familie und für meine Firma mit vielen Mitarbeitern erdrückt mich jetzt nicht mehr, sondern ist eine großartige Möglichkeit, viele Menschen unter meiner (Gottes) Führung zu begeistern!
Herzlichen Dank dir Dirk, dass Du Sprachrohr Gottes für mich geworden bist und übersetzt hast, was Gott mir zu sagen hat! Eine riesige Erfahrung für mein Leben und für meine Liebe zu Gott! Danke für diese Gnade!

Matthias Grimm,

Buchbindermeister
Inhaber der handwerklichen Buchbinderei in Twann am Bielersee, Schweiz

Mit einem Dutzend Persönlichkeiten auf dem Mittelmeer zu Segeln ist schon eine eindrückliche Sache. Daran zu wachsen und  dabei zu merken, dass ich mittendrin sowohl nehmen wie auch geben kann, ist mein Gewinn. Der Effekt der Erholung, dem Feeling des Segelns und der Tiefgang gleichgesinnter Männer ist ein Luxus, den ich in den Alltag übertragen will. Allen vielen Dank für die paar Tage auf dem Wasser!

Holger Eisland,

Freiberuflicher Gesetzlicher Betreuer

Beim Segeln so hart am Wind, wie es das Schiff hergibt und abends zusammen sprechen und beten, bis Gänsehaut die Zustimmung des Heiligen Geistes verrät. Es war eine wahre Freude, zu dieser Crew zu gehören und in zehn glückliche Seebären-Gesichter zu sehen. Von meinen Bedenken, mit zehn Männern unterwegs zu sein, bleibt nichts als Staunen über mein Wohlfühlen in dieser Gruppe. Ich habe es genossen, mich Männern anzuvertrauen und ihr Vertrauen zu bekommen. Ich habe gegeben und genommen, gesprochen und gehört, gelernt und gelehrt. Wir gehörten für sieben Tage zusammen um einen grandiosen Törn zu segeln. Wir haben fünfzehn Meter Schiff unter Vollzeug bei starkem Wind gesteuert und uns vom Sardischen Salzwasser wie auf Händen tragen lassen. Und ich habe viele Ideen, das Erlebte auf mein Leben zu übertragen. Erste Resultate sehe ich an dem Leuchten in den Augen meiner Frau. Egal von wo der Wind kommt, er trägt uns zu dem Punkt am Horizont, zu dem Ziel, das wir ansteuern! Ich bin gern ein Mann in Verantwortung. Und beim diesem Segeln-Törn lässt sich viel darüber lernen. Dank unserem Coach und Kapitän Dirk Schröder.

Männertage

Werner Nothdurft,

Ein Männertag auf Mallorca:
Das Setting: Unsere jährliche Aktivwoche auf Mallorca mit Geschäftspartnern unseres Netzwerkes aus Deutschland und der Schweiz.
Die Idee: Das Programm, das üblicherweise aus einem Mix an Seminaren, Trainings und Freizeitaktivitäten besteht, durch einen Männertag zu ergänzen, um auch den (begleitenden Ehe)Männern in unserem sonst eher frauenlastigen Business etwas Wertvolles anzubieten.
Das Wagnis: Wie kommt diese außergewöhnliche Idee bei den Männern an, von denen kaum einer weiß, was ihn erwartet?
Das Ergebnis: Ein Nachmittag mit absolutem Tiefgang und rund 100 total begeisterten und lebendig gewordenen Männern. Und begeisterte Feedbacks der Frauen, wie positiv verändert sie ihre Männer danach erlebten.
Resumee: Dirk ist ein Meister darin, Männer abzuholen und seine Inhalte treffen direkt ins Zentrum der Männerherzen. Durch seine eigene Offenheit und Ehrlichkeit ermutigt er, Masken abzulegen und echt zu sein.
Ganz herzlichen Dank lieber Dirk und gerne einmal wieder!

Jürgen Dresel,

Mein Freund Werner organisierte letzten Oktober einen Männertag auf Mallorca. Ich hatte Dirk schon im Männercamp / Schweiz erlebt und kennen gelernt und war damals schon von Dirk tief beeindruckt. Besonders das Thema Vaterschaft, dass wir Eltern es nie vergessen sollten, den Kindern oft genug zu sagen, dass man sie liebt und hinter ihnen steht, selbst wenn sie schon erwachsen sind, hat mich sehr angesprochen.
Die Geschichte von Dirk, als er seinem Sohn ein Schwert mit Widmung überreichte und seinen väterlichen Segen aussprach, hat das bei mir voll eingeschlagen und mich mehr als bewegt. Dirk hat unbewusst bei mir und sooo vielen anderen Männern eine Welle losgelöst. Sie folgten seinem Beispiel und taten das Gleiche für ihre Kinder, das war unglaublich schön. Deshalb brauchte es diesen Männertag.
Auf Mallorca waren ca. 100 Männer, 90% von ihnen kannten Dirk nicht. Jeder Einzelne war schon im Vorfeld gespannt. Was passiert an so einem Männertag? Wer ist dieser Männer-Coach?
Dirks Lebensgeschichte, seine Offenheit, und seine ganz besondere Art hat die Männer von Anfang an in den Bann gezogen. Es waren alle Berufe vertreten, egal ob leitende Funktion oder Chef, bis hin zum Handwerker. Wir waren an diesem Tag alle gleich. Jeder war nur ein Mann und Mensch, mit all seinen Sorgen, Ängsten und Sehnsüchten.
Es war wie ein geschützter Raum. Wir alle konnten uns fallen lassen. Dirks Worte und Fragen haben in uns allen gearbeitet, das Ganze unvergesslich noch durch die Film Clips verstärkt. Das ging direkt unter die Haut, und niemand war davor gefeit, auch Tränen weg zu wischen. Jeder dieser Männer, mit ihren Geschichten, auch ich selbst, haben ein großes heilendes Pflaster auf unseren Seelen mitgenommen. Wieder ein Stück weit neu ausgerichtet und es arbeitet immer noch. Dieser Tag bleibt unvergesslich, und ich bin dir, lieber Dirk, sehr dankbar.

Georg Scheller,

Privatmusiklehrer

Nachdem ich das Buch „Voll im Wind, voll im Leben“ gelesen hatte, war ich sehr interessiert, den Männer Coach, "Herrn Schröder“, persönlich kennenzulernen. Die erste Begegnung in der Schweiz verlief ungefähr so. „Hallo, Herr Schröder, ich habe mit Begeisterung und großem Gewinn ihr Buch gelesen“. „Vielen Dank, das freut mich. Aber eines vorweg, ich heiße Dirk. Wie ist dein Vorname?“ Boah, soviel Offenheit hatte ich nicht erwartet und hat sich aber immer wieder bestätigt. Dirk ist ein Mann, der Freude am Leben versprüht, der herzlich, klar und authentisch rüberkommt und jedem in völliger Offenheit begegnet. Seine persönliche Geschichte und seine Impulse berühren. Der Männertag auf Mallorca hat mich ermutigt, in meiner Entwicklung nicht stehen zu bleiben, sondern immer wieder genau hinzuschauen, die Großwetterlage zu bestimmen, die Satelliten anzupeilen und auf Kurs zu gehen. 

Daniel Mosebach,

Die Männertage sind einfach entspannt und gleichzeitig so tief! Es geht um die Abenteuerreise – Leben - sich zusammen auf diese Reise, in diesen Kampf zu begeben und das begeistert mich. Seite an Seite von Herz zu Herz!

 

Robert Stumpf,

Männertag mit Dirk Schröder ist für mich Freisetzung des männlichen Herzens. Zu entdecken, was in meinem Herzen Gutes und  Starkes schlummert ist genial und wichtig!

 

Dr. Christoph Gekle,

Sehr klar, authentisch und mit ansteckendem Humor hat Dirk mich herausgefordert einer tiefen Sehnsucht in mir Raum zu geben und mich neu auf den Weg zu machen. Es ist die Sehnsuchtnach meiner Identität und der Wunsch meine Berufung in allen Lebensbereichen zu leben. Ich habe viel innere Freude und Frieden erlebt und bin mutig und entschlossen unterwegs mir selbst und allen um mich herum ein echter Mann (Kerl?) zu sein.

 

Coaching für Ehepaare

Edith und Nathanael Gerber,

Frienisberg, Schweiz

Das Coaching bei Dirk Schröder haben wir in sehr guter Erinnerung. Das "Herausschälen" der stärksten Fähigkeiten und der wichtigsten idealen Umstände haben wir heute noch vor Augen. Sie sind uns wie eine Messlatte geworden, an der wir uns orientieren können. Dies gibt uns enorm Sicherheit und den Mut, auch mal NEIN sagen zu können.
Durch das Coaching haben wir uns selber - aber auch uns als Ehepartner - besser kennengelernt. Zudem hat uns das Coaching geholfen, einander freizusetzen und zu ermutigen, vermehrt Aufgaben entsprechend unseren Fähigkeiten anzunehmen.

Adrian und Debbi Nagel,

Geschäftsführer Kraftwerk Fitness und Physik, "Free at Heart" Schweiz
Thayngen, Schweiz

Wir haben als Ehepaar das Berufungs-Coaching bei Dirk Schröder gemacht. Es war faszinierend, die Gemeinsamkeiten unserer Lebensträume zu entdecken, herauszuarbeiten welche Schritte es dazu braucht, um ihnen näher zu kommen und welches die nötigen Rahmenbedingungen dazu sind. Das brachte uns interessante Einsichten in die Welt des Partners und wertvolle Impulse für die gemeinsame Zukunftsplanung. Wärmstens zu empfehlen!

Romy und Bruno Nigg-Heiniger,

Krankenschwester und Hausfrau/Stv. Leiter Bau & Technik
Zürich, Schweiz

Wir haben als Ehepaar ein Coaching mit Dirk erarbeitet und waren beide sehr erfreut zu sehen, was alles in uns steckt. Dirks Art zu ermutigen, Stärken aufzudecken, Augen zu öffnen und lebensspendende Erkenntnis zu wecken, hat uns tief beeindruckt. Seine ruhige, klare Art, fokussiert auf Stärken und Begabungen, wobei die Praxis einen grossen Stellenwert erhält, ist hilfreich und auferbauend und gibt eine klare Sicht, die sogleich auch umgesetzt werden kann. Wir können allen ein solches Abenteuer wärmstens empfehlen.

Frauen in Verantwortung

Mikela Blanck,

"Führe Dein Leben, sonst führen es andere für Dich".

Das ist eine sehr weise Aussage, die mein Leben schon lange begleitet. Trotzdem ist es auch meine Erfahrung, dass es gut ist, mit Hilfe von Freunden und guten Beratern ab und zu einen externen Blick auf das Leben zu werfen und eine andere Perspektive einzunehmen, festgefahrene Gedankenstrukturen aufzubrechen und neues Potenzial zu entdecken.

Gerade als Frau neigt man dazu, zwischen den vielfältigen Ansprüchen Anderer das eigene Ziel aus den Augen zu verlieren. Das Coaching mit Dirk Schröder hat mir dabei geholfen, wieder Wesentliches in den Blick zu bekommen, Wichtiges von Unwichtigem zu trennen, "neues Land" für mich zu entdecken und meine Vision neu zu definieren. 
Durch seine motivierende Art und seiner Begeisterung dafür, das Potential in jedem Menschen zu sehen, hatte ich mit Dirk nicht nur eine sehr gewinnbringende Zeit, sondern auch viel Spaß.

Katrin Kolbe,

Szenenbildnerin, Berlin

Mit großer Menschenkenntnis und Sensibilität versteht Dirk Schröder es durch aufmerksames Zuhören und gezieltes Fragen, den Dingen professionell auf den Grund zu gehen.

Seine offene und authentische Art schafft von Anfang an eine von Vertrauen geprägte Atmosphäre. Dirks ermutigende Persönlichkeit und leidenschaftliche Begeisterung für die Fähigkeiten und Einzigartigkeit von Menschen setzten bei mir viel in Bewegung. Durch das Berufungscoaching haben sich für mich unglaublich wertvolle Erkenntnisse und Zusammenhänge erschlossen, die mir geholfen haben, meine Lebensträume zu definieren und ihre Verwirklichung in konkrete Schritte zu fassen.Mit neu gewonnener Energie setzte ich diese nun um und bin gespannt, wie es weiter geht.

 

Sail & Coach – Ehepaare

Lizeth und Matthias Tödtli,

Sommeri, Schweiz

Mein Mann träumte, ein Abenteuer mit mir zu erleben und ich wagte es, mich darauf einzulassen. Dirk und seiner charmanten Kirstin gelang es, aus diesem Törn mit tollen Kulissen eine bereichernde Erfahrung für uns als Ehepaar anzubieten. Auch die unkomplizierte, offene, lockere und fröhliche Gemeinschaft mit den anderen Paaren trugen viel dazu bei. Das Segeln im Zusammenhang mit den Tagesgedanken bekam eine tiefere und lebensverändernde Bedeutung, die uns nun weiter bringt. Unsere Ehe sowie unsere persönliche Beziehung zum Vater bekam neue Impulse und wir sind noch mehr engagiert und motiviert, unsere Ehe in den Wind zu stellen und loszusegeln! Die Woche hat nicht nur Spass gemacht und war erholsam, sondern sie hatte einen besonderen Touch, sie motiverte, forderte heraus und brach das Schöne heraus! Auch das Vertrauen von unserem Skipper an uns Crew hat nachhaltig Wirkung und hat extrem gut getan! 

Christian und Regula Götz,

Bülach, Schweiz

Die Mischung macht´s
Mit gespannter Vorfreude (Christian) und einem flauen Gefühl im Magen (Regula) traten wir unseren Ehepaar Segeltörn an. Um es vorweg zu nehmen; ab der ersten Minute auf dem Schiff konnten wir alles von Heim und Beruf hinter uns lassen. Kein Fernseher, kein Internet, keine News, einfach ein Schiff, das Meer, Häfen und Buchten und natürlich vier weitere Ehepaare, mit denen wir die paar Quadratmeter auf dem Schiff teilten. Es war kein Ehekurs, keine Aktivferien zu zweit. Es war eine Mischung aus Herausforderung des Segelns, kurze Tagesinputs von Dirk und Kirstin, interessante Gespräche, formulieren eigener Gedanken über den Partner/die Partnerin, zusammen lachen, essen, baden und einfach das Leben geniessen. Dies alles und die tolle Gemeinschaft zusammen auf dem Schiff, sowie das Teamwork beim Kochen, Segeln und Anlegen in den Häfen Sardiniens und Korsikas, hat uns beide begeistert und uns wertvolle Anregungen für's Weitergehen als Ehepaar gegeben. Wir beide haben die Entscheidung, am Törn teilzunehmen nicht bereut. Auf jeden Fall weiter zu empfehlen für alle Paare in gesunder Beziehung, die bereit sind für neue Impulse auf ihrem gemeinsamen Weg. Diese Investition lohnt sich! 

Gerd und Ines Nagel,

Männedorf/ZH, Schweiz

Ehetörn Sardinien 2014. Ablegen in Olbia. Da geschah etwas völlig Unerwartetes: Das ungewohnte Erleben totaler Gegenwärtigkeit. Der Mikrokosmos Katamaran beanspruchte uns zu 100%, löschte alles aus, was hinter uns lag. Es gab nur noch uns, eine Unzahl göttlicher Momente, fünf Ehepaare, Winde, Sehnsucht und Lust einfach zu gleiten.

 

Erwin und Angela Oberhänsli,

Hombrechtikon, Schweiz

Segeln, Bewegung, Wind, Wellen, Wasser, neue Welten über und unter der Wasseroberfläche.
Zusammen an einem Strick ziehen - erfahrbar geworden; Wind einfangen - Gottes Geist (Ruach) einfangen/spüren; Kleine Welt an Bord - Grosses geschieht im Herzen; Sich auseinandersetzen - sich näher, ganz nah kommen; Komfortzone verlassen - eindringen in die Intimität des andern; befruchtende Gespräche mit andern Ehepaaren - und mit deinem eigenen Partner; geleitet und behütet  - ermutigt und gestärkt sein durch das Coaching-Ehepaar.
Und: GOTT war mit uns im Boot. Halleluja!

Rita und Holger Eisland,

Reinbeck

„Wir fliegen dann mal in die Karibik und durchsegeln auf ´nem Paar-Törn die Britsh-Virgin-Islands“. Damit verabschiedet man sich doch gern aus dem Alltag. In Erwartung von Honeymoon und Reggae-Feeling sind wir nach Saint Martin zum Akklimatisieren geflogen, dann weiter nach Tortola. Hier gehen wir an Bord unseres eleganten Seglers, auf dem fünf Paare und unser himmlischer Papa, der Allmächtige Gott, zu einer Segel-Crew zusammen wachsen wollen. Er ist der beste Reiseleiter und auch der beste Entwickler von Eheglück überhaupt!
Wir verlassen gleichzeitig den sicheren Hafen in Tortola und den „sicheren Hafen“ in dem sich Ehepaare eingerichtet haben. Wir entdecken mit Schnorchel und Taucherbrille wunderschöne lebendige und bunte Unterwasserwelten und finden so manches unter den Oberflächen unserer Ehen, was neues Leben braucht. Und so wie um „Tortola“, der Schildkröteninsel, immer wieder riesige Wasserschildkröten auftauchen und an der Wasseroberfläche liegen, tun es auch die Schatten, die sich in das Eheleben eingeschlichen haben.
Wir entdecken traumhafte Natur und schicke Clubs zum weiterträumen. Wir werfen Anker in karibisch-rustikalen Bars und checken den Painkiller (Cocktail im Karibik-style), begegnen Lebens- und anderen Künstlern. Was für eine Bühne, um die Comfort-Zone der Ehe zu verlassen, sich die Schattenthemen anzusehen und auch die Schönheit des Partners und die Heiligkeit der Ehe ganz neu in den Focus zu bekommen.
Rita & Holger danken Kerstin & Dirk für eine inspirierende Zeit. Nach vier Jahren Ehe haben wir auf diesem Törn und in Eurer Begleitung Wesentliches für unsere nächsten Jahre gefunden. Nicht nur die Karibik ist ein Abenteuerland!

Sail & Coach – Vater & Sohn

Werner und Timo,

Unternehmer, Mallorca / Physiotherapeut, Paris

Eine Woche Segeltörn an der wunderschönen Kroatischen Küste ist an sich schon etwas sehr Besonderes. Dies als Teil einer 11-köpfigen Crew - bestehend aus lauter total starken Typen - zu erleben, toppt das Ganze noch.
Eine weitere Steigerung, den einzigartigen Männer-Coach Dirk Schröder an Bord zu haben. Dirk ist nicht nur ein phantastischer Skipper, er gab uns in seiner Funktion als Coach auch äußerst wertvolle Impulse für ein erfülltes und kraftvolles Leben als Männer in Verantwortung.
Die Krönung und das Wertvollste, dies alles als Vater/Sohn-Paar gemeinsam mit noch 3 weiteren Vater/Sohn-Paaren erleben zu können! Diese Woche war wirklich eine super starke Zeit und eine der bedeutendsten Wochen in unserem Leben! Unser großer Dank dafür gilt ganz besonders Dir lieber Dirk! Du bist ein wunderbarer Ermutiger und ein großartiges authentisches (Männer)Vorbild! Ebenso herzlichen Dank allen Mitseglern für diese coole Zeit mit Euch und wir bleiben auf Kurs - Voll im Wind!