Aus welchem Holz bist Du geschnitzt?

von Dirk Schröder (Kommentare: 1)

Ich liebe es im Winter zu holzen, Bäume zu fällen, Holz für den Ofen zu machen. Und im Frühling Bäume zu pflanzen und zu pflegen. Das hat etwas mit unserer Grundsehnsucht zu tun. Zu pflanzen, zu kultivieren und zu bewahren. Leben hervor zu bringen. Das hat mit unserer Berufung als Mann zu tun.

Aus welchem Holz bist Du geschnitzt?

Ich liebe Holz. Die Strukturen von Kirschholz, wenn ich es im Winter spalte. Wunderschön! Ich halte dann inne und schau mir die Strukturen der Baumscheiben genau an. Mein Vater sagte früher oft, wenn wir an 600-jährigen Eichen vorbei fuhren: „Was würde uns dieser Baum wohl alles erzählen, wenn er sprechen könnte?“

Ich liebe es, die Jahresringe eines Baumes anzuschauen und sie zu zählen. An den Ringen kann man ganz genau erkennen, wo es fette Jahre und wo es dürre Jahre im Leben dieses Baumes gab. In den dürren Jahren wurde der Baum im Wachstum gebremst, doch gewachsen ist der Baum dennoch. Und dann gibt es die fetten Jahre, in denen der Baum richtig voran kommt und sich mit ganzer Kraft der Sonne entgegen streckt.

Das Kernholz

Als der Männer-Coach spreche ich in meinen Coachings mit den Männern über das Kernholz - das Innere, den Ursprung des Baumes. Viele Menschen definieren sich über das, was in ihrer Vergangenheit geschehen ist und schränken dadurch ihre Möglichkeiten für die Zukunft stark ein. Die wirklich spannende Frage ist doch: Was hat Gott gesehen, als er Dich schuf? Seine Möglichkeiten sind Deine Chancen!

Der gute Grund und die Wurzeln

(c) shutterstock.com/Dmytro Balkhovitin

Für einen Baum ist es lebenswichtig, gute tiefe Wurzeln zu haben, die ihm Halt geben, die ihn nähren und ihn im Sturm vor dem Entwurzeln bewahren. Wonach streckst Du Dich aus? Wohin streckst Du Deine Wurzeln?

Ebenso wichtig ist gutes Erdreich. Mit wem umgibst Du Dich? Das ist eine wichtige Frage in Bezug auf Wachstum. Nur, wenn Du von Menschen umgeben bist, die ebenso bereit sind zu wachsen, die offen für Veränderungen sind und sich entwickeln wollen, wirst auch Du wachsen können. Dein Umfeld beeinflusst Dich, ob Du willst oder nicht.

„Eisen schärft Eisen, ebenso schärft ein Mann einen anderen.“ Sprüche 27,17

Kraftfutter und Nährstoffe

Wenn Du Gülle trinkst, dann bekommst Du Mundgeruch und Dir wird schlecht. Wenn Du frisches Wasser trinkst, dann beginnen Deine Augen zu leuchten und du lebst auf. Womit ernährst Du Dich, mit Wahrheit und Leben oder mit Lügen und Zweifeln? Deine Ernährung, Deine Gedanken, haben einen großen Einfluss auf Deine Frucht.

Endlich Frühling – Wachstum durch Ruhe?

Jetzt – im Frühling – wächst, grünt und blüht es überall. Für mich ist es die schönste Jahreszeit. Man muss einen Winter durchlebt haben, um den Frühling in vollen Zügen genießen zu können. Aus der Ruhe kommt das Leben.

Mein Sohn Marvin sagte mir, dass die Muskeln zum Wachsen Ruhe benötigen, daher legt er beim Training einen Tag Pause ein.

Körper, Seele und Geist benötigen für ein gesundes Wachstum Pausen. Einige Unternehmen haben dieses Wissen umgesetzt und bieten ihren Mitarbeiten daher Rückzugsräume zum offiziell genehmigten Büroschlaf an. Wer sich Pausen gönnt, der ist nicht entbehrlich, nicht faul, sondern schlau, denkt langfristig und sorgt gut für sich selbst.

Gerade diese Woche war ein Mann bei mir im Berufungs-Coaching der sagte: „Ich wünschte, ich hätte Dich 20 Jahre früher kennen gelernt. Wie viele Fehler hätte ich vermeiden können, wie viel früher hätte ich in meiner Berufung laufen können und meine Verantwortung als Ehemann, Vater und Geschäftsmann wirklich wahrnehmen können!?“

Die Frucht

Ein weiser Mann sagte Mal: „An den Früchten werdet ihr es erkennen.“ Bist Du zufrieden mit der Frucht in Deinem Leben? Wenn Du am Ende Deines Lebens die Augen zu machst, wirst Du dann sagen können: Es hat sich gelohnt? Ich hatte ein erfülltes und fruchtbares Leben und ich bin in dem gelaufen, was für mich vorbereitet war?

Was hat die Landesgartenschau in Eutin mit dem Männer-Coach zu tun?

Ganz einfach: Wir wohnen mitten drin! 600.000 Besucher werden erwartet und gehen direkt an unserem Tor vorbei. Da kam mir die Idee, diesen riesen Besucherstrom zu nutzen und während der Landesgartenschau Tipps für gesundes Wachstum für die Männer anzubieten. Denn Garten und Wachstum haben sehr viel mit dem Herzen des Mannes zu tun. Also, wenn Du auf der Landesgartenschau bist, komm einfach vorbei.

Übrigens: Das Motto dieses Beitrags ist auch mein Motto auf der Landesgartenschau Eutin.

Ich freue mich sehr auf die Seminare zu gesundem Wachstum für Männer mit dem Titel „Riskante Sehnsucht – authentisch leben als Mann“, die ich während der Landesgartenschau für die Besucher anbieten darf. http://www.eutin-2016.de

In diesem Sinne wünsche ich Dir gutes Wachstum und ein fruchtbare Saison.
Ich hoffe, dass es dieses Jahr einen Jahresring der Fülle in Deinem Leben geben wird und nicht einen des Mangels.

Sollte Dir mein Blog gefallen, darfst Du ihn sehr gern teilen und gerne einen Kommentar auf meiner Homepage schreiben.

Meinen aktuellen Video Clip zum Thema: „Das Herz des Mannes und die Sehnsucht der Frau“ findest Du hier:

Herzliche Grüße
Dirk

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Dierk Hahn |

Wir waren vom Kloster Amelungsborn mit einem Förster im Wald unterwegs und fragten ihn, was die Buchen wert sind. Äußerlich waren sie schnell zu beurteilen (Äste, Wuchs etc...) Aber der eigentliche Wert, so der Förster, war der Kern, der leider in dieser wasserarmen Gegen oft ausgetrocknet und dann rot (faul) ist. Wie wahr: der (unsichtbare) Kern gibt den Wert! ABER anders als der Baum: Wir können an unserm Kern arbeiten und Gott arbeiten lassen! AUF GEHT'S.