Top Secret - Wie lebt es sich als Ehefrau von dem Männer-Coach?

von Dirk Schröder (Kommentare: 4)

Als ich Dirk mit 17 in der Schule kennengelernt habe, hätte ich mir nie vorstellen können, dass unsere gemeinsame Reise mal so spannend wird. Mit Dirk verheiratet zu sein ist schöner als alles, was ich mir je vorgestellt habe, es ist wie ein Traum, der wahr geworden ist und das seit 28 ½ Jahren. Für mich ist die Ehe ein göttliches Geschenk - der gelebte Himmel auf Erden. Sie setzt uns für ein ´königliches Wir´ frei.

Ein Lieblingssatz vom dem Männer-Coach

„Wenn ein Mann in seiner gottgegebenen Stärke, Klarheit und Berufung läuft, dann erzeugt das Schönheit bei der Frau.“ Es geht ja hier nicht (nur) um äußere Schönheit, sondern ebenso um die innere Schönheit. Und nebenbei: Die innere Verfassung einer Frau spiegelt sich auch in der äußeren Erscheinung wieder. Innere Schönheit zeigt sich für mich in einem Angekommen sein bei mir selbst, in einer inneren Ruhe und Zufriedenheit, in einer positiven Gelassenheit und trägt dazu bei, dass ich mein Sein und meine Bestimmung (immer mehr) leben kann. Dieser innere Frieden und die Sicherheit kamen durch die Beziehung zu Gott in mein Leben und daher bin ich nicht darauf angewiesen, dass Dirk mir dieses bieten muss. Was kann Dirk denn aber nun durch seine Stärke beisteuern?

Als Frau wünsche ich mir...

... von meinem Mann gesehen und wahrgenommen zu werden und das nicht nur durch einen schnellen Blick beim Umblättern der Zeitung. Wirklich gesehen werden, wie ich bin, echt sein können, mit meiner ganzen Fülle an unsortierten Gedanken, Gefühlen, Fragen und Wünschen sowie ebenfalls mit meinen Stärken, Sicherheiten, Strategien und Klarheiten. Und mich gehört, verstanden und ernst genommen wissen. Okay, zugegeben, das hört sich zunächst nach viel an. Ist es aber gar nicht. Es geht „nur“ ums Zuhören, nicht ums Lösungen bringen und Antworten geben. Denn das Gehört, Wahrgenommen und Verstanden werden ist nämlich erst mal schon alles. Das erfordert von Dirk seine ganze und ungeteilte Aufmerksamkeit. Vielleicht ist es nach dem Zuhören dran, Lösungen zu bringen, Antworten zu geben oder Probleme aus der Welt zu schaffen. Vielleicht aber auch nicht. Die gute Nachricht ist: Zuhören kann man üben!

Die Macht der Worte

Als starker Mann und starke Frau stehen wir in Gleichwertigkeit zusammen, Dirk hat es nicht nötig, mich klein zu halten. Im Gegenteil, er möchte ein wahres Gegenüber, denn wenn ich wachse, mich entwickle und lerne, stärkt das unsere Beziehung und unser Miteinander. Ich erlebe täglich, ja wirklich, täglich, dass Dirk mich ermutigt, unterstützt und fördert, in meinen Aufgaben und darin, meine Berufung und meine Träume zu leben. Für meine erledigten Arbeiten in unserem Büro höre ich ein „Sehr gut gemacht“, bei jeder gekochten Mahlzeit höre ich ein „Danke“ und erfahre so Wertschätzung für meine getane Arbeit. Wenn er unterwegs auf Männertagen ist, macht er Werbung für meine Beratungstätigkeit und für meine Seminare für Frauen.

Ermutigung – eine positive verändernde Kraft

Ermutigung ist in unserer Beziehung etwas extrem Wichtiges. Ermutigung ist Wertschätzung, ein positiver Zuspruch, der mich motiviert, dran zu bleiben. Ehrliche Ermutigung tut tief in der Seele gut, stärkt meine Persönlichkeit und trägt dazu bei, sogar über meine Grenzen hinauszuwachsen. Wann hast Du Deine Partnerin das letzte Mal ermutigt und ihr gesagt, wie dankbar Du bist, dass sie an Deiner Seite ist?

Wie alles im Leben ist Ermutigung erlernbar. Wie wäre es, wenn Du es übst, deine Partnerin in den nächsten Tagen ganz bewusst zu ermutigen? Überrasch sie damit. Drück ihr gegenüber Deine Wertschätzung aus. Ich bin überzeugt, Dir wird das gelingen!

Überraschung – ja, bitte

Ich weiß, dass sich viele Frauen über kleine Geschenke freuen, einen Blumenstrauß oder die Lieblingsschokolade, über eine Umarmung, einen Anruf aus dem Büro, der zeigt, ´hey, ich denke an dich´, ein Zettelchen auf dem Küchentisch, auf dem steht, ´ich freu mich auf dich´, also eine schöne Überraschung im Alltag. Mir gefällt es, wenn Dirk mich mit einer Radtour, einem Spaziergang oder mit einem Essen gehen überrascht. Und noch etwas eigentlich sehr Simples: Ich höre gerne, dass Dirk mich liebt und dass ich ihm wichtig bin und freue mich immer, wenn ich das höre, obwohl ich es weiß. Wann hast Du Deiner Frau das letzte Mal gesagt, wie sehr Du sie liebst?

Das Strahlen Deiner Frau wird zu Dir zurückkommen

Let´s do it – Pack Deine riesen Chance, denn nur was Du säst, kannst Du ernten.Drei Dinge, die eine Frau begeistern, die sie aufblühen lassen und die sie in ihrer Schönheit fördern: 1. Anerkennende Ermutigung 2. Überraschung im Alltag 3. Ausgesprochene Wertschätzung. Ich weiß, Dirk ist begeistert von mir, denn er sagt und zeigt es mir.

Mein Geheimtipp für die Frau

Falls dies auch die eine oder andere Frau liest: Wenn ich glücklich bin, dann ist das Dirks größte Freude. Er freut sich, wenn ich glücklich bin. Ist eine Frau also oft schlecht gelaunt oder unzufrieden, denkt ihr Mann, dass das Unglück seiner Frau seine Schuld ist. Hierbei geht es nicht um ein vorgespieltes Glücklich sein, sondern um eine positive und offene Grundhaltung. Wir Frauen sind einzigartig und wunderbar und glücklich und dankbar zu sein ist eine gute Entscheidung.

Wusstet Ihr, dass Dirk das Berufungs-Coaching auch für Frauen anbietet? Nur wenn beide Partner in ihrer Berufung laufen, können sie gemeinsam im Abenteuer Gottes unterwegs sein.

Und wer uns mal Live und in Action erleben möchte: Wir bieten Ehe-TörnsEhe-Seminare und Ehe-Coachings an.

Herzliche Grüße

Kirstin

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Christian |

Sehr schön! Das hat mir jetzt richtig gut gefallen. Ich werde sofort damit beginnen.

Zur Auffrischung auch immer wieder mal die Aussagen lesen.

Vielen Dank und Gottes Segen
Christian Römmelt

Kommentar von Rainer |

Der sehr gute Beitrag zeigt mir, der "Wert" eines Mannes steigt überproportional, wenn er sich an den Wert seiner Frau (und den Wert der umfassenden EHE) " ankoppelt ! Mit anderen Worten: Wir = (Ich + Ich)2 (Wir gleich Ich + Ich zum Quadrat).
Nimmt man noch den HERRN Jesus mit hinein, wird aus dem Quadrat auch noch kubische Potenz.
Wenn die (mathematische) Steigerung so noch zu selten vorkommt, kann man(MANN ) sich Impulse von einen Coach holen ! (Der evtl. auch Störungen im "System" aufzeigen muss.)

Kommentar von Holger |

Hallo Kirstin, hallo Dirk!
Als ich die Überschrift dieses Beitrags las (Top Secret - Wie lebt es sich als Ehefrau von dem Männer-Coach?), dachte ich zuerst daran, diese frauliche Sicht, einfach mal an meine Frau weiterzuleiten. Doch je mehr ich in den Text und seine, echt gehaltvolle Botschaft einstieg, je mehr wurde mir klar, das dies keine Nachricht zum weiterleiten sondern zum "TEILEN" ist !!! Als Gott meine Frau und mich zusammenführte, gab es so viele Hürden zur Ehe, dass an Heirat einfach nicht zu denken war. Nun sind wir dennoch, und mit Gottes Segen seit etwa 5 Jahren verheiratet. Das Gelingen einer Ehe braucht allerdings auch die richtigen Umgangs-Rezepturen zur jeweils rechten Zeit. Aus meiner Sicht kommt dieser Beitrag von Kirstin gerade zur rechten Zeit! DANKE - Ich werde ihn mit meiner Frau teilen .

Kommentar von Rainer |

Die "indirekte Einmischung" DER Frau zu "Männerarbeit" brachte mich (alten) Mann - anhaltend - zum Nachdenken, was in Kurzform sich bei Facebook "niederschlug". Der Gedanke sei auch in diesem FORUM gesagt: Es soll kein MANN denken, der erste, von Gott berührte Mensch Adam sei (nur) ein Mann gewesen. Adam HEISST Mensch und nicht Mann. Insofern finden wir in dem letztlich "ergänztem" Mann und Mensch - ADAM - AUCH (schon) die Frau wieder, bis der GANZE Mensch - in Zweiheit - von Gott dem Schöpfer lt. 1. Mose 2, 18 - 25 ganz "fertig war". Mit anderen Worten: Männertage (war ich 2x) sind für Männer, doch auf diesen (frauenfreien) Tagen, darf man nicht die Frauen (auch Ehefrauen) vergessen, da sie (doch) eine Rolle im Leben (Eva=Leben) eine erhebliche Rolle spielen. (Will man das GANZE Menschsein ergründen, hilft dabei eine (evtl.) künstliche Polarisierung NICHT.)